Code-Beispiel

Status eines Dienstes umkehren

Ein Beispiel zum Einsatz der Klasse System.DirectoryServices.DirectoryEntry aus der .NET-Klassenbibliothek.

Autor: Dr. Holger Schwichtenberg

Beschreibung

Ein NT-Dienst wird im WinNT-Verzeichnis durch Verzeichnisobjekte der Klasse "Service" repräsentiert (eine Ausnahme ist der Dienst "lanmanserver", siehe nächstes Unterkapitel). Ein Dienst ist ein Unterobjekt eines "Computer"-Containers.

Im klassischen ADSI gibt es zwei Schnittstellen zur Verwaltung der Verzeichnisklasse "Service": IADsService und IADsServiceOperations. Letztere Schnittstelle bietet die Möglichkeit, den Dienst zu starten, zu stoppen, anzuhalten und fortzusetzen.

Attribut Erläuterung
StartType Legt den Zeitpunkt fest, zu dem der Dienst startet: automatisch (2), manuell (3), deaktiviert (4)

ServiceType Repräsentiert die Art des Prozesses
DisplayName Angezeigter Name im Dienstmanager
Path Pfad zu der zugehörigen EXE-Datei
ErrorControl Legt die Maßnahmen im Fehlerfall fest
HostComputer ADSI-Pfad des Computers, auf dem der Dienst läuft
LoadOrderGroup Legt die Load Order Group fest
ServiceAccount Name Name des NT-Benutzers, unter dem sich dieser Dienst am System anmeldet. Der Wert »LocalSystem« repräsentiert den Systemaccount.
Dependencies Namen der Dienste, von denen dieser Dienst abhängig ist
Description Nur bei Fileservices: textliche Beschreibung
MaxUserCount Nur bei Fileservices: maximale Anzahl der Benutzer;
-1 = unbestimmt

Mitglied Erläuterung
Status Aktueller Betriebszustand des Dienstes: nicht gestartet (1), gestartet (4), angehalten (7). Dieses Attribut kann nur gelesen werden. Um den Status zu verändern, stehen die Methoden Start(), Stop(), Pause() und Continue() zur Verfügung.
Start() Starten des Dienstes
Stop() Stoppen des Dienstes
Pause() Anhalten des Dienstes
Continue() Fortsetzen des Dienstes
SetPassword() Setzen des Passworts des Dienstkontos

Beispiel
Die folgende Unterroutine kehrt den Startzustand des Webserver-Dienstes (IIS) um: Ist der Dienst gestartet, wird er gestoppt. Ist der Dienst gestoppt, wird er gestartet.

Programmcodebeispiele Visual Basic .NET (VB.NET)

' ============================
' .NET-Code-Beispiel in Visual Basic .NET
' Status eines Dienstes umkehren
' (C) Holger@Schwichtenberg.de
' ============================
Sub WINNTDiensteveraendern()

Dim Dienst As DirectoryEntry
Dim iads_sop As ActiveDs.IADsServiceOperations

' --- Bindung an Dienstobjekt
Dienst = New DirectoryEntry("WinNT://mars/w3svc")
' --- Bindung an COM-Schnittstelle
iads_sop = Dienst.NativeObject

' --- Informationen über den Dienst
out("Dienstname: " & getAtt(Dienst, "Name"))
out("Starttyp: " & getAtt(Dienst, "Starttype"))
out("Status: " & iads_sop.Status)

' --- Dienstzustand umkehren
If iads_sop.Status = 4 Then ' Dienst läuft
' --- Dienst beenden
iads_sop.Stop()
out("Dienst wurde beendet!")
Else ' Dienst läuft nicht
' --- Dienst starten
iads_sop.Start()
out("Dienst gestartet!")
End If
End Sub

Programmcodebeispiele CSharp (C#)

using System;
using System.Collections;
using System.DirectoryServices;

namespace FCLBuch._SystemDirectoryServices {

public class SamplesADSIWINNT {
public void WINNTDiensteveraendern() {

// Status eines Dienstes umkehren
// Bindung an Dienstobjekt
DirectoryEntry Dienst = new DirectoryEntry("WinNT://mars/w3svc");
// Bindung an COM-Schnittstelle
ActiveDs.IADsServiceOperations iads_sop = (ActiveDs.IADsServiceOperations)Dienst.NativeObject;

// Informationen über den Dienst
FclOutput.PrintOut("Dienstname: " + ADSI_HelperMethods.GetAtt(Dienst, "Name"));
FclOutput.PrintOut("Starttyp: " + ADSI_HelperMethods.GetAtt(Dienst, "Starttype"));
FclOutput.PrintOut("Status: " + iads_sop.Status.ToString());

// Dienstzustand umkehren
if (iads_sop.Status == 4) { // Dienst läuft
// Dienst beenden
iads_sop.Stop();
FclOutput.PrintOut("Dienst wurde beendet!");
} else { // Dienst läuft nicht
// Dienst starten
iads_sop.Start();
FclOutput.PrintOut("Dienst gestartet!");
}
}
}
}

Hinweise

Ausgaben werden in den Beispielen durch Hilfsroutinen wie out() und PrintOut() erzeugt. Diese sind hier nicht angegeben, da deren Implementierung von der jeweiligen Umgebung abhängt. Für Konsolenanwendungen können hier z.B. Console.WriteLine() einsetzen.


 

Querverweise

 Liste aller Codebeispiele  Definition '.NET Framework Class Library'  Verfügbarkeit der Klasse 'System.DirectoryServices.DirectoryEntry'  Übersicht über den FCL-Namensraum 'System.DirectoryServices'  .NET & Visual Studio Community Portal

Buchtipp

Buchcover PowerShell 7 und Windows PowerShell 5 – das Praxishandbuch (5. Auflage Oktober 2022 (9. Auflage Gesamtreihe)) PowerShell 7 und Windows PowerShell 5 – das Praxishandbuch
Autoren: Dr. Holger Schwichtenberg
erschienen 10/2022, 1426 Seiten
ISBN: 3446472967

Beratung & Support

Schulungen zu diesem Thema

 Visual Basic .NET - Aufbauwissen
 Grundlagen der objektorientierten Programmierung anhand von C# oder Visual Basic .NET
 Unit Testing / Testgetriebene Entwicklung / Test Driven Development (TDD) von .NET-Anwendungen (C# oder Visual Basic .NET)
 Visual Basic 6.0 (VB6.0)
 Objektorientierte Entwurfsmuster (Design-Pattern/Architektur-Pattern) mit .NET (C#, Visual Basic .NET)
 Visual Basic .NET - Basiswissen
 Windows Modern Apps/Windows Universal Apps entwickeln mit der Windows Runtime (WinRT), XAML und .NET/C#/Visual Basic
 Visual Basic Script (VBScript/VBS) - Sprachsyntax und Praxiseinsatz
 Word-Programmierung mit Visual Basic for Applications (VBA)
 Visual Studio Tools for Microsoft Office (VSTO) - Microsoft Office-Programmierung mit .NET und C# oder Visual Basic in Visual Studio
 Multi-Threading in .NET mit C#/Visual Basic .NET und/oder C++ und C++/CLI
 C# für Umsteiger von Visual Basic .NET
 Objektorientierte Programmierung (OOP) mit C#, Java, C++, Visual Basic.NET o.ä.
 Excel-Programmierung mit Visual Basic for Applications (VBA)
 Visual Basic .NET für Umsteiger von VBA/VB 4/5/6
 Visual Basic 2005 (Visual Basic 8.0)
 .NET und C# für Umsteiger von klassischem Visual Basic/COM
 Outlook-Programmierung mit Visual Basic for Applications (VBA)
 Das Component Object Model - für Script- und Visual Basic-Entwickler
 C#-Basiswissen (Grundlagen der Programmiersprache C#)
 .NET Akademie: Unit Testing und Test Driven Development (TDD) mit .NET/C# (3-Tages-Agenda des öffentlichen Seminars)
 Neuerungen in C# 7.0/7.1/7.2/7.3
 Task Parallel Library (TPL) - Parallelprogrammierung/Multi-Threading in .NET/C#
 Event Driven Design (mit .NET/C# oder Java)
 Neuerung in der CLR 2.0 und C# 2005
 Neuerungen in C# 6.0
 .NET Akademie: Blazor-Hands-On: Echte Single-Page-Web-Apps mit .NET und C# entwickeln (3-Tages-Agenda des öffentlichen Seminars)
 Neuerungen in C# 3.0 (Visual C# 2008)
 Refactoring von Programmcode in C, C++, C#, Java, Kotlin, JavaScript, TypeScript, Python, Go oder Rust
 Windows 8/Windows 8.1 für Entwickler: Programmierung mit der Windows Runtime (WinRT) - Erstellen von Windows Apps mit C#/XAML und/oder JavaScript/HTML
 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema Visual Basic C#  Gesamter Schulungsthemenkatalog

Bücher zu diesem Thema

  Blazor 8.0: Moderne Webanwendungen und hybride Cross-Platform-Apps mit .NET 8.0, C# 12.0 und Visual Studio 2022
  C# 12.0 Crashkurs
  C# 11.0 Crashkurs
  C# 10.0 Crashkurs
  C# 9.0 Crashkurs: Die Syntax der Programmiersprache C# für die Softwareentwicklung in .NET 5.0, .NET Core und Xamarin
  ASP.NET Core Blazor 3.1/3.2: Blazor Server und Blazor Webassembly - Moderne Single-Page-Web-Applications mit .NET, C# und Visual Studio
  ASP.NET Core Blazor 3.0/3.1: Blazor Server und Blazor Webassembly - Moderne Single-Page-Web-Applications mit .NET, C# und Visual Studio
  C# 8.0 Crashkurs: Die Syntax der Programmiersprache C# für die Softwareentwicklung in .NET Framework, .NET Core und Xamarin
  C# 7.3 Crashkurs: Die Syntax der Programmiersprache C# für die Softwareentwicklung in .NET Framework, .NET Core und Xamarin
  Modern Data Access with Entity Framework Core: Database Programming Using .NET, .NET Core, UWP, and Xamarin with C#
  C# 7.2 Crashkurs: Die Syntax der Programmiersprache C# für die Softwareentwicklung in .NET Framework, .NET Core und Xamarin
  Effizienter Datenzugriff mit Entity Framework Core: Datenbankprogrammierung mit C# für .NET Framework, .NET Core und Xamarin
  Windows Store Apps entwickeln mit C# und XAML - Crashkurs
  Microsoft ASP.NET 4.0 mit C# 2010 - Entwicklerbuch
  Microsoft Viusal C# 2010
  Visual Basic 2010: Grundlagen, ADO.NET, Windows Presentation Foundation
  ASP.NET 4.0 mit Visual C# 2010
  Visual Basic 2010
  Microsoft ASP.NET 3.5 mit Visual Basic 2008 - Entwicklerbuch
 Alle unsere aktuellen Fachbücher  E-Book-Abo für ab 99 Euro im Jahr